Vom Fuchs, der den Verstand verlor

Fux

Wer alles weiß, kann lange leben, denkt der Fuchs, und lebt    
ein langes Leben voller Abenteuer. Ein trickreicher Jäger,
ein stolzes Vorbild für die jungen Füchse, die wissbegierig
seinen Geschichten lauschen. Der Fuchs wird alt, bekommt
weiße Barthaare, ein paar Narben hier und da und wird auch
ein bisschen vergesslich. Dann ziemlich vergesslich und sogar
ganz arg vergesslich. Bis er vergisst, dass er ein Fuchs ist. 
Ein letztes Mal entkommt er den gefährlichen Jägerhunden.                                   
Hier Video anschauen!
Die jungen Füchse finden und pflegen ihn. Und auch wenn
sie ihm seinen Verstand nicht wiedergeben können, so fühlt
er sich doch geliebt und geborgen.


Ein spannend-fabelhaftes Stück mit  warmherzigem Humor,
Puppen und Musik für alle ab 4 Jahre, die nicht vergessen wollen,
wie tröstlich das Leben sein kann, wenn man sich nicht alleine fühlt.

Nach dem preisgekrönten Buch von Martin Baltscheit
Aufführungsrechte Verlag für Kindertheater Weitendorf, Hamburg

Bühnenmaße: 5 x 4 x 2,5 m (BxTxH), Stromanschluss 230 V / 16 A, Spieldauer: ca. 50 Min., Zuschauerzahl: min. 20 - max. 120